Das variable Leichtgewichtsbett
auf Basis der EN 60601-2-52:2010

Hier steht das „L“ ebenfalls für leichtes Gewicht und leichtes Handling. Zwei verschiedene Liegeflächen (Metall, Holzfederleisten) sind wählbar. In vielen Fällen brauchen Sie sich keine Gedanken um Seitengittererhöhungen, selbst beim Einsatz von Wechseldrucksystemen zu machen. Mit der Einführung der EN 60601-2-52:2010 erfüllt das Bett die aktuellen Qualitätsstandards voll und ganz. Stabilität und Sicherheit sind dabei die wichtigsten Kriterien. Zusätzlich ist das aks-L4 mit der effizienten SMPS 29V-Technologie ausgestattet. Auch das nennen wir ein optimales Fallpauschalenbett!

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen